6.8.: Etappe 34 – Zielgerade vom Rifugio Alta Via nach Ventimiglia

14 km, 333 m hoch, 830 m runter, 4:30h

Die Zielgerade! Das letzte Mal Rucksack packen und Wanderschuhe schnüren!

Rifugio Alta Via

Rifugio Alta Via

Nach einem letzten „Zwieback-mit-Marmelade-Frühstück“ laufen wir um 9:30h los. Nur noch ca. 14 km bis Ventimiglia, das Meer und die Zivilisation!

Neues Wohnmobil?

Neues Wohnmobil?

Auf Wiedersehen Berge!

Auf Wiedersehen Berge!

Buongiorno Mare!

Buongiorno Mare!

Das Wetter ist herrlich und damit natürlich auch warm. Proviant haben wir keinen mehr, außer Katrins Notfallriegel, je zwei Liter Wasser und Sport-Nahrungsergänzung. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass wir auch die letzte Etappe noch meistern werden.

Obwohl es nur noch runter gehen kann, müssen wir doch noch 300 m hoch...

Obwohl es nur noch runter gehen kann, müssen wir doch noch 300 m hoch…

Obwohl wir auf 528m übernachtet haben und ja logischerweise bei 0 m landen müssen, geht es heute sogar noch gute 300 Höhenmeter nach oben. Ein häufiges Auf und Ab, obwohl es schon so aussieht, als wäre das Meer direkt hinter dem nächsten Hügel. Von Ventimiglia ist noch nichts zu sehen, aber in den seitlichen Täler erscheint schon die Autobahn, Siedlungen und Gewächshäuser. Auf einem Bergrücken treffen wir auf die ersten Anzeichen der Zivilisation: Müll im Busch und übler Gestank. Ab hier riecht es immer wieder nach Mensch oder Haustier und allem, was dazu gehört. Heiß ist es auch.

Als nächstes kommen wir durch ein Villenviertel, das von deutschen Autos beherrscht wird, und in dem wir an jedem Zaun von einem anderen Hund angekläfft werden.

Der letzte einsame Abstieg

Der letzte einsame Abstieg

Der letzte Abstieg nach Ventimiglia geht über einen Trockenhang oberhalb der Neustadt. Heiße Luft, Abgase, Verkehrslärm, aber zum Glück das Meer im Blick.

Ventimiglia, Meer, Gerüche, Lärm, Menschen....

Ventimiglia, Meer, Gerüche, Lärm, Menschen….

Die erste Aktion in Ventimiglia: Nutella-Eis! Lecker!

Die erste Aktion in Ventimiglia: Nutella-Eis! Lecker!

An einer der ersten Kreuzungen in der Innenstadt kaufen wir uns direkt ein Nutella-Eis und laufen lecker schlürfend weiter zum Strand.

Um 14 Uhr am Mittwoch, 6.8.2014 erreichen wir nach rund 520 km, 29.000 m Anstieg, 30.000 m Abstieg in 34 Etappen plus 4 Pausentagen das Mittelmeer in Ventimiglia!

Vielen Dank fürs uns Begleiten! Ein Resümee folgt!

Liebe Grüße vom Meer
Moni & Katrin

Geschafft! Das Mittelmeer in Ventimiglia!

Geschafft! Das Mittelmeer in Ventimiglia!

Moni am Ziel

Moni am Ziel

Katrin am Ziel

Katrin am Ziel

Mein obligatorisches Füße-Foto

Mein obligatorisches Füße-Foto

Wir

Wir

Ventimiglia Altstadt

Ventimiglia Altstadt

 

Advertisements

7 Kommentare

  1. Schön das ihr gut angekommen seid! Gute und wohlverdiente Erholung am Meer. Bin sehr beeindruckt und Danke für die vielen schönen Bilder!!
    Auf bald😄

  2. Herzlichen Glückwunsch. Toll gemacht. Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr.
    Viele liebe Grüße aus Ulm
    Bärbel

  3. Riesengratulation! Ihr seid ja richtige Kraftfrauen! Viel Spaß beim Heimkommen. Es wird dauern, bis man sich wieder an die Zivilisation gewöhnt hat! Glückauf! und herzliche Grüße Ruth

  4. Mega – Ihr Zwei Wandervögel – endlich am Meer – das muss sich irre anfühlen!!! Ich freu mich sehr euch weiterzusehen. Alles liebe und herzlichen Glückwunsch,
    Karola

  5. Es hat mir Spaß gemacht, eure Wanderung zu begleiten. Der GTA steht auf meiner Wunschliste recht weit oben. Mal schauen, wann das klappt.
    Grüße aus Nordhessen
    Hanno

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s