Fr, 5.7.: Etappe 5 – Didiero-Rodoretto-Ghigo di Prali

12,6km, 730m hoch, 520m runter

Heute lassen wir es entspannt angehen, denn die Etappe nach Ghigo ist einfach und das Wetter schön.

Nach dem Frühstück schlendern wir durch ein paar nah aneinander liegende Dörfer, da in jedem Dorf Murales (Gemälde an Häusern) zu finden sind. Da Didiero einst ein Festival hatte, ähnlich wie Woodstock, sind die Murales Liedern gewidmet, z. B. Imagine von John Lennon.

Murales in Didiero

Murales in Didiero

Dann geht es den ersten Anstieg hoch zu einem Pass mit tollem Ausblick und Picknickbänken.

Steiler Anstieg mit Blick auf Didiero

Steiler Anstieg mit Blick auf Didiero

Picknick am Colletto delle Fontane mit Andrea, Katrin und Eva

Picknick am Colletto delle Fontane mit Andrea, Katrin und Eva

Dort stärken wir uns erst einmal, damit wir den 45 minütigen Abstieg nach Rodoretto schaffen, wo wir Kaffee und Kuchen in der Osteria verspeisen.
Frisch gestärkt geht es dann noch einmal über einen Pass und wieder runter in den nicht so hübschen Skiort Ghigo di Prali.

endlich Bergsicht!

endlich Bergsicht!

endlich Bergsicht!

endlich Bergsicht!

Im Posto Tappa Hotel delle Alpi wird schön warm geduscht und natürlich gegessen!

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

  1. Hallo Ihr zwei. Ich bin hin und weg über Euer Unternehmen und Eure Leistung! Super!!
    Wünsche Euch weiterhin gutes Weiterkommen, gute Laune , schönes Wetter, gute Unterkünfte und weiterhin immer gutes Essen!
    Machts gut!
    Liebe Grüße Ruth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s